Kursorisch

Lehrpersonen können an den SWiSE-Partnerinstitutionen stufenspezifische Weiterbildungsmodule, Zertifikatslehrgänge und Kurse besuchen.

 

Zielgruppe und Anmeldung

Die Angebote richten sich stufenspezifisch an Lehrpersonen von Kindergarten und Volksschule. Die Anmeldung erfolgt jeweils direkt bei der anbietenden Partnerinstitution.

 

Weiterbildungsverzeichnisse

 

 

 

Beispiele aktueller Kurse und Module

Kompetenzrahmen für Lehrpersonen

24. März 2017

Auflage 2017

Filter

Themenbereich

Stufe

Format

TechnikZyklus: 3

Halbleitertechnologie (Solarmodulen und LEDs)

Der Lehrplan 21 sieht im Zyklus 3 (NT 5.3) verbindlich die Behandlung von Aspekten der Halbleitertechnologie vor. Angesichts einer Allgegenwart von Solarmodulen und LEDs, die einen wesentlichen Beitrag zu einer nachhaltigen Energiewirtschaft leisten, ist diese Schwerpunktsetzung nachvollziehbar und bietet gute Anknüpfungsmöglichkeiten zur Lebenswelt der Lernenden.

Lehrpersonen sind nicht (mehr) vertraut genug mit dem – im Lehrplan – neuen Thema. Die Weiterbildung will hier unterstützen und einerseits die theoretischen Grundlagen in Erinnerung rufen und vertiefen, fachdidaktische Hilfestellungen für die Umsetzung im Unterricht geben und andererseits auch geeignete Schulversuche für das Themenfeld vorstellen.

Die Lehrpersonen können auf die gute instrumentelle Ausstattung an der zhaw Wädenswil zugreifen und die grösstenteils schulnahen Versuche selbst ausprobieren. Es werden konkrete Hilfestellungen für die Umsetzung im Unterricht gegeben und Materialien für den Einsatz der Versuche zur Verfügung gestellt

  • Leitung:
  • Interne und externe Dozenten:innen Abteilung Forschung & Entwicklung der Pädagogischen Hochschule Zürich
  • Zielgruppe:
  • Lehrperson Zyklus 3 (7.-9. Kl.)
  • Ort:
  • Campus Reidbach (Wädenswil) der zhaw
  • Anbieter:
  • PH Zürich
  • Termine:
  • Durchführung: 13.11.2021

    Anmeldeschluss: 31.10.2021

    Die Kursgebühr beträgt CHF 150.00 und inkludiert eine Über-Mittag-Verpflegung.

Ausserschulische LernorteZyklus: 2,3

Naturphänomene untersuchen – Technorama meets Schulunterricht

Die Einbindung von Naturphänomenen bereichert den Unterricht, erfordert jedoch eine sorgfältige methodische und didaktische Gestaltung. Die Ausstellungen des Technorama bieten eine Lernumgebung mit Naturphänomenen, in der diese Unterrichtsgestaltung exemplarisch angewandt werden kann. Dazu gehören auch Überlegungen, wie ein Klassenbesuch im Technorama vor- und nachbereitet werden kann, damit sich optimale Synergieeffekte ergeben.

Sie erhalten Impulse, wie Sie die Ausstellungen des Technorama unter fachdidaktischen Fragestellungen für den naturwissenschaftlichen Unterricht nutzen können. Dabei behalten Sie die fragile Balance zwischen Instruktion und freier Exploration stets im Blick.

  • Zielgruppe:
  • Lehrpersonen Primar- und Sekundarstufe (Zyklus 2 und 3)
  • Ort:
  • Swiss Science Center Technorama Winterthur
  • Anbieter:
  • Fortbildung in Kooperation mit der PHZH und der ZHAW
  • Termine:
  • Samstag, 27. November 2021, 9.30–17.00 Uhr

    CHF 110.– (inkl. Eintritt und Material)

Handeln für die ZukunftZyklus: 1,2

BNE unterrichten – Praxisbegleitung

Im Kurs setzen Sie sich intensiv mit der Umsetzung einer Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) in Ihren eigenen Klassen auseinander. Sie erkennen, welche Herausforderungen in der Umsetzung einer BNE entstehen und wie diese für Ihre Klasse passend angegangen werden können.

Der Kurs unterstützt Lehrpersonen, die in ihrer Klasse eine BNE durchführen und bei dieser Durchführung begleitet werden wollen. Eine Einführungsveranstaltung vermittelt die zentralen Grundlagen. Jeweils 3–4 über das Semester oder Schuljahr verteilte Nachmittagsveranstaltungen bieten Gelegenheit zum Austausch und zur Reflexion eigener Erfahrungen wie auch zur Erarbeitung und Vertiefung didaktischer BNE-Elemente. Die Themen und Inhalte richten sich nach den Wünschen der Teilnehmenden.

  • Leitung:
  • Hanspeter Müller, Dozent für Bildungstheorien und interdisziplinären Unterricht PH FHNW
  • Zielgruppe:
  • Lehrpersonen Zyklus 1 & 2
  • Ort:
  • Solothurn
  • Anbieter:
  • FHNW
  • Termine:
  • Mi, 25.8.2021, 14.00–17.30 Uhr
    Mi, 8.9.2021, 14.00–17.30 Uhr
    Mi, 22.9.2021, 14.00–17.30 Uhr
    Mi, 3.11.2021, 14.00–17.30 Uhr

    Anmeldeschluss: Fr, 25.6.2021

Aufgabenkultur & LernumgebungZyklus: 1,2

BNE unterrichten – wie geht das?

Der Kurs liefert zum einen Hintergrundwissen, das für das Unterrichten einer Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) wichtig ist, und zum anderen praktische Umsetzungsvorschläge für die konkrete Unterrichtssituation.

Gemäss Lehrplan 21 wird BNE zum obligatorischen Bestandteil im Unterricht.

Der Kurs gibt eine Einführung ins BNE-Lehrmittel «Querblicke», das anschlussfähig an den Lehrplan 21 ist. «Querblicke» beinhaltet Unterrichtsreihen ab der Stufe Kindergarten bis zur 6. Klasse mit dem Fokus «Bildung für eine nachhaltige Entwicklung» (BNE). Neben einer kurzen theoretischen Einführung zum didaktischen Konzept einer BNE arbeiten wir vor allem auf der praktischen Ebene an möglichen Themen (Kindergarten bis 6. Klasse). So erfahren Sie exemplarisch, wie BNE im Unterricht konkret umgesetzt werden kann. Zudem lernen Sie Instrumente und Unterrichtsmethoden kennen, die den BNE-Unterricht unterstützen, jedoch auch themen- und BNE-unabhängig im Unterricht eingesetzt werden können.

  • Leitung:
  • Hanspeter Müller, Dozent für Bildungstheorien und interdisziplinären Unterricht PH FHNW
  • Zielgruppe:
  • Wiedereinsteigende, Zyklus 1, Zyklus 2
  • Ort:
  • Solothurn
  • Anbieter:
  • FHNW
  • Termine:
  • Sa, 23.10.2021, 8.30–12.00 Uhr
    Sa, 6.11.2021, 8.30–12.00 Uhr

    Anmeldeschluss: Mo, 23.8.2021