Evaluation

Das Projekt SWiSE-Schulen wird in einem doppelt kontrollierten Mehrebenendesign evaluiert, d.h. SWiSE-Lehrpersonen werden mit ihren schulinternen Kolleginnen und Kollegen (Vergleichslehrpersonen) sowie mit externen, projektfernen Lehrpersonen (Kontrollehrpersonen) verglichen. Dasselbe Prinzip gilt für die Evaluation der Schulleitungen und der Schülerinnen und Schüler. Die Evaluation begann im November 2012 und dauert bis zum Projektende, im Sommer 2015.

Als besonders relevante Zielvariablen der Projektevaluation gelten bei den Schulleitungen aktivierend-motivierendes und partizipationsorientiertes Führungsverhalten; auf Seiten der Lehrpersonen der Austausch und die Kokonstruktion von Unterricht mit dem Fachkollegium, die Einbindung von forschend-entdeckendem Unterricht sowie die konstruktivistisch orientierte Veränderung des Unterrichtens. Seitens der Schülerinnen und Schüler sind besonders die Variablen Lernfreude, intrinsische Motivation sowie die thematische Motivierung interessant.

 

Eine ausführliche Beschreibung der Evaluation finden Sie im Bericht zur Eingangserhebung:

Evaluation SWiSE: Bericht zur Eingangserhebung (pdf)

 

 

Eine Auswahl spezifischer, wissenschaftlicher Fragestellungen und Auswertungen kann den folgenden Dokumenten entnommen werden:

Felchlin et al. (2015) Förderung der naturwissenschaftlichen Grundkompetenzen bei SWiSE (pdf)

Felchlin et al. (2016) Erfassung der Lernfreude bei Kindern der 1./2. Klasse (pdf)

Koch et al. (2014) Lern- und Lehrvoraussetzungen im Modellversuch SWiSE (pdf)

Koch et al. (2015) SWiSE – Research and Development in Practice (pdf)

Koch et al. (2015) SWiSE Innovative Unterrichtsentwicklung an Schulen (pdf)

Koch et al. (2016) Entwicklungsverläufe im Modellversuch SWiSE (pdf)

Stübi et al. (2014) How Can Professional Teachers Improve Science And Mathematics Teaching? (pdf)

Stübi et al. (2015) SWiSE vereint Modellschulen, Hochschulen und Kultusministerien (pdf)

 

 

 

Eine Sammlung der wichtigsten Ergebnisse seit Evaluationsabschluss ist im Buch zur Evaluation zusammengefasst:

Koch et al. (2015): Naturwissenschaftliche Bildung fördern (Flyer)

SWiSE Buchreihe